Frische-Garantie Sicher gekühlt Sendungsverfolgung

Vom Schädling zum Nützling

Jetzt ist wieder Erntezeit. Tomaten, Gurken & Kürbisse werden jetzt geerntet. Anders als in vielen konventionellen Betrieben, wird auf diesem Hof schadhaftes Gemüse als Dünger für die nächste Saison genutzt. So beginnt auf dem Gemüsehof Brüns bereits im Herbst die Vorbereitung für die kommende Erntesaison.

Auf dem Lindenhof in Cappel-Neufeld an der Wurster Nordseeküste wird jede Woche frisch geerntet, was regional und saisonabhängig wächst. Familie Brüns baut dort in dritter Generation Kartoffeln, Möhren, Schmorgurken, Bohnen und vieles mehr an. Gemüsejungpflanzen zieht die Familie selber und topfen diese um, bevor sie auf den Feldern hinterm Deich ausgepflanzt werden.

Schaut uns bei der Arbeit über die Schulter

Lindenhof Brüns
Cappel-Neufelder Sieltrift 45-47
27639 Wurster Nordseeküste

Telefon: 04741/1594
E-Mail: lindenhof-bruens@t-online.de
www.lindenhof-bruens.de

Biologischer Pflanzenschutz statt Chemie

Zwecks Pflanzenschutz werden Nützlinge eingesetzt. Schlupfwespen beseitigen Läuse und weiße Fliegen. Des Weiteren helfen Nematoden beim biologischen Pflanzenschutz gegen beispielsweise Trauermückenlarven. Auf den Feldern kommen Gemüseschutznetzte zum Einsatz. Denn Familie Brüns ist wichtig, dass das Gemüse umweltfreundlich angebaut und mit Liebe behandelt wird. Sie sind herzlich eingeladen auch persönlich bei auf dem Hof vorbei zu kommen.

Nützlinge statt Pestizide

Zum Schutz der Pflanzen setzen wir Nützlinge gegen Schädlinge aus. Unsere fleißigen Mitarbeiter, die Schlupfwespen beseitigen Läuse und weiße Fliegen. Des Weiteren helfen Nematoden beim biologischen Pflanzenschutz gegen beispielsweise Trauermückenlarven. Somit werden Pflanzen und Umwelt geschont und das Problem auf natürliche Art und Weise bekämpft. Durch Verzicht auf Pestizide wird das Produkt auch für den Kunden gesünder und unbedenklicher.

Übersicht