Frische-Garantie Sicher gekühlt Sendungsverfolgung
Bitzer Herobild.jpg
Landschlachterei Bitzer

Nachhaltiges Fleisch vom Metzger


"Unsere Sorgfalt gilt den Tieren", sagt Jürgen Bitzer. Er führt das Familienunternehmen Landschlachterei Bitzer mit eigener Charolais Zucht und Haltung nun in zweiter Generation.

"Wir legen Wert auf die Auswahl robuster Rassen. Die Tiere wachsen in Freilandhaltung nahe der Schlachterei auf und werden ausschließlich in der hofeigenen Schlachterei verarbeitet."

Alle Wurstwaren werden im Familienbetrieb nach eigener Rezeptur und in Handarbeit zubereitet. 


Klasse statt Masse

Wir züchten auf unserem Hof französische Charolais-Rinder, deutsche Landschweine und Schafe vom Weserdeich. Besonders stolz sind wir auf unsere Charolais.  

Die französische Rinderrasse züchten wir seit zwanzig Jahren nach bestem Wissen und Gewissen. Unsere Kälber werden in Mutterkuhhaltung aufgezogen, das heißt, sie sind bis zu einem Alter von neun bis elf Monaten immer bei ihrer Mutter. Von diesen saugen sie Milch. Die Rinder verbringen die Zeit von Ende April bis Anfang August auf der Weide. Dort fressen sie Gras, während der Winterzeit werden sie im Stall mit Heu versorgt. Das hellrote Fleisch ist nicht zuletzt deshalb so zart und aromatisch. Gerne beantworten wir auch weitere Fragen zur Haltung der Tiere und zu unseren Waren

Mit Liebe zum perfekten Fleisch

In regelmäßigen Abständen lässt Schlachtermeister Jürgen Bitzer es sich nicht nehmen lassen, für Euch ein ganz besonderes Stück Fleisch in den Reifeschrank zu hängen. Genau wie seinen Kälbern auf der Weide, gibt es dem Fleisch die Zeit die es braucht, zu reifen. 

Dry Aged

Dry Aged Beef reift trocken am Knochen. Dabei entwickelt das Dry Aged Steak einen ganz besonders feinen buttrig-nussigen Geschmack. Es entsteht so ein aromatisch und intensiv-ursprünglich schmeckendes Steak. Das Fleisch ist zart und wird jeden Steak Liebhaber überzeugen.

Übersicht