Frische-Garantie Sicher gekühlt Sendungsverfolgung

Süße Herbstzeit – Brombeer Cheesecake mit Schafmilchprodukten

Was für ein Glück, dass Schafmilchprodukte auch wunderbar für süße Köstlichkeiten verwendet werden können. „Frau Herzblut“ hat auch diesem Thema einen Beitrag gewidmet und einen herbstlichen Schafkäsekuchen mit Brombeeren gezaubert. Wir freuen uns immer, was alles aus den Produkten unserer Erzeuger möglich gemacht wird. Zum Nachbacken haben wir Dir heute noch einmal das Rezept in unserem Blog zur Verfügung gestellt.

Brombeer Cheesecake

Was gibt es nach einem sonnigen Herbstspaziergang schöneres: Eine warme Tasse Kaffee oder Tee mit einem leckeren Stück Kuchen. Diesen wunderbaren Brombeer Cheesecake hat „Frau Herzblut“ mit den Schafmilchprodukten des Milchschafhofes Brünjes gezaubert. Er ist leicht, fruchtig und macht Lust auf mehr. Wir würden uns freuen, wenn Du genauso viel Geschmack daran findest, wie wir. Saisonal bedingt sind die Produkte jedoch von November bis Ende Januar nicht verfügbar. Die Mutterschafe bereiten sich in dieser Zeit auf die Geburt neuer Lämmer vor und werden nicht gemolken. Wenn Dich dieses Thema interessiert, findest Du weitere Infos in unserem Blog.
Wenn Du den Kuchen dennoch nachbacken möchtest, kannst Du anstelle der Schafmilchprodukte auch Joghurt und Quark der Hofmolkerei Dehlwes verwenden

10-frauherzblut-autumn-gathering-brombeer-cheesecake.png

Hofmolkerei Dehlwes

Familie Dehlwes betreibt seit Generationen Landwirtschaft in der Wümmeland-Region. Seit 1999 ist der Hof auf ökologische Bewirtschaftung umgestellt und betreibt seither die Bio-Hofmolkerei. Auf Grund der Kleegrasfütterung ist der Omega-3-Wert der Milch höher und macht sie dadurch bekömmlicher. Jedes einzelne Produkt unterliegt strengen Kontrollen und ist dank täglicher Verarbeitung und kurzen Lieferwegen immer frisch. Die Hofmolkerei Dehlwes arbeitet mit viel Liebe für den Erhalt der Artenvielfalt und steckt all ihr Engagement in ihre Produkte. Wir hoffen, dass Dir ihre Milchprodukte genauso gut schmecken wie uns.

Brombeer Cheesecake, Für 1 Kuchen (Ø 20 cm)

 

Boden
130 g Dinkel- oder Vollkornkekse
60 g zerlassene Butter

Cheesecake-Masse
200 g Brombeeren
250 g Schafjoghurt
300 g Schafquark
100 g Frischkäse, Doppelrahmfettstufe
120 ml Ahornsirup
30 g Maisspeisestärke
¼ TL gemahlene Vanille
abgeriebene Schale einer halben Bio-Zitrone + 1 EL Zitronensaft
2 Eier
Zum Dekorieren
150 g Brombeeren
1 EL Ahornsirup
250 g frische Brombeeren
optional: violette Basilikumblätter und -blüten

So Geht´s

Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz sanft zerbröseln. Die Butter in einem Topf schmelzen. Kekskrümel und Butter in einer Schüssel gründlich vermengen. Eine Springform (Ø 20 cm) mit Backpapier auslegen, die Krümelmasse in die Form füllen, sorgfältig am Formboden glatt drücken und kurz in den Kühlschrank stellen.
Den Backofen auf 150 °C vorheizen. Die Brombeeren (frisch oder TK, aufgetaut und gut abgetropft) pürieren. In einer Schüssel Brombeermus, Schafjoghurt (Zimmertemperatur), Schafquark (Zimmertemperatur), Frischkäse (Zimmertemperatur), Ahornsirup, Maisspeisestärke, Vanille, Zitronenschale und -saft aufschlagen. Dann die Eier (Zimmertemperatur) einzeln unterrühren. Eine hitzebeständige Schale mit Wasser füllen und auf den Backofenboden stellen.

Die Käsemasse in die Form füllen und auf der mittleren Schiene des Ofens 55–60 Minuten backen, bis die Füllung eindickt. Beim leichten Rütteln sollte sie dann nur noch ein bisschen wie ein »Wackelpudding« wackeln. Den Cheesecake vollständig auskühlen lassen. Dann den Cheesecake aus der Form lösen.
Für die Sauce Brombeeren  (frisch oder TK, aufgetaut und gut abgetropft) und Ahornsirup pürieren und die Sauce auf dem Cheesecake verteilen. Die Brombeeren vorsichtig waschen, trocken tupfen und verlesen. Den Cheesecake mit den frischen Brombeeren und violetten Basilikumblätter sowie -blüten nach Belieben dekorieren.

Übersicht