Frische-Garantie Sicher gekühlt Sendungsverfolgung

Familienrezepte – Erlebe echten Geschmack

Am Sonntag haben wir den Handmade Day gefeiert. Passend zu diesem Thema stellen wir Euch heute mit College Curries einen Erzeuger vor, welcher sich sozial engagiert und dabei tolle Curry Produkte auf Basis originaler Rezepte produziert, die den Geschmack Indiens authentisch einfangen. So kannst Du echten Geschmack originaler Familienrezepte erleben und unterstützt Menschen dabei sich selbst zu helfen.

Soziales Engagement

Vielen Menschen auf der Welt geht es leider nicht so gut wie uns. Ein bewährter Mechanismus, wenigstens ein bisschen Abhilfe zu schaffen ist, durch Spenden Menschen zu unterstützen, die es schwieriger im Leben haben als wir und Hilfe benötigen. Als das das Team um College Curries gefragt wurde für das Studium einer indischen Studentin zu spenden, war ihnen die Spende allein nicht genug, denn sie wollten nicht in der Rolle des gutmenschlichen Gebers für die „armen“ Bittsteller sein, sondern den Menschen helfen sich selbst zu helfen. Es musste also eine andere Lösung für das Problem gefunden werden, Hochschulbildung für junge Menschen mit einfachem Familienhintergrund in Indien zu finanzieren.

Authentischer Geschmack

Am Anfang stand die Frage: “Worin sind indische Familien unübertreffliche Experten?” Die Antwort: Curry. Das steht in Deutschland zwar seit Jahren in den heimischen Gewürzregalen und wird in vielen Haushalten regelmäßig benutzt, viele wissen jedoch nicht, dass das klassische gelbe Currypulver, das es in deutschen Supermärkten zu kaufen gibt, nur an der Oberfläche der Geschmacksvielfalt von Curry kratzt und nur eine Illusion des Geschmacks Indiens transportiert. Die Rezeptur stammt nämlich nicht von einer indischen Hausfrau, sondern der Lebensmittelindustrie. College Curries arbeitet dagegen mit genau diesen Curry-Expertinnen zusammen. So kannst Du einen geschmacklich authentischen Blick in die Küchen Indiens werfen und ermöglichst damit den Kindern dieser Familien eine, für die Eltern unerschwingliche, Hochschulausbildung.

College Curries_Gewürze_Curry_Tradition_indien.jpeg
Was ist eigentlich Curry?

Indische Hausfrauen pflegen oft noch die alte Kunst des Mischens von unterschiedlichen Kräutern und Gewürzen. Diese Tradition wird typischer Weise von der (Groß-)Mutter an die Tochter weitergegeben, und von Generation zu Generation im Rezept immer etwas dem Geschmack der Familie angepasst. Die daraus resultierenden Mischungen haben regional unterschiedliche Namen und werden bei uns allgemein mit “Curry-Mischung” beschrieben.

Dabei variieren die verwendeten Zutaten je nach Region, Dorf und Familie. Typische verwendete Gewürze sind dabei:

·      Koriander

·      Ingwer

·      Kreuzkümmel

·      Chilis

·      Bockshornklee

·      Nelken

·      Zimt

Knoblauchpulver, Zwiebelpulver und Zucker, die oft in deutschen Supermarkt-Curries zu finden sind, benutzt eine indische Hausfrau nicht in Ihrer Gewürzmischung. Auch Kurkuma, welches bei europäisierten Curries die Hauptzutat darstellt und für die typische gelbe Farbe sorgt, kommt in authentischen Mischungen nur in moderaten Mengen zum Einsatz.

Du kannst dich natürlich auch selbst an der Kreation deiner eigenen Currymischung probieren. Wenn Du aber lieber auf Nummer sicher gehen möchtest und hochwertiges und authentisches Curry erleben möchtest, dann probiere die Haushaltsrezepte von Renuka und Mina und erlebe den echten Geschmack Indiens.

Minas Curry_Bio_College Curries_PIELERS.jpeg
Renukas Curry_Bio_PIELERS_College Curries.jpeg
Übersicht