Kostenlose Lieferung Frische-Garantie Sicher gekühlt Sendungsverfolgung
12.08.2019
burgers grilled.jpg
Büffelfleisch Rezepte

Produkte aus Büffelmilch haben weltweit eine lange Tradition. In Europa ist vor allem der originale Mozzarella di bufala aus Italien sehr bekannt und wird überall geschätzt. Anders als in anderen Regionen dieser Welt, wird Büffelfleisch bei uns eher selten gegessen und viele Menschen wissen einfach nicht, wie man das hochwertige Fleisch zubereitet. Deshalb wollen wir Euch heute gleich mehrere Rezepte vorstellen, mit denen Ihr in den Genuss dieses einzigartigen Fleisches kommen könnt.

Büffel Mozzarella hat sich seit vielen Jahren in der europäischen Küche bewährt. Da allerdings wenig von dem Fleisch verwertet wird, kommt es teilweise zu schockierenden Praktiken bei der Aufzucht der Tiere. Mehr darüber findet Ihr hier. Büffelfleisch ist eine wahre Delikatesse und kann auf zahlreiche Arten zubereitet werden. Es enthält viel Protein & Eisen und ist sehr kalorienarm. Tatsächlich ist es sogar kalorienärmer als Hähnchenfleisch und dazu noch äußerst arm an Cholesterin. Somit ist das Fleisch nicht nur geschmacklich eine echte Bereicherung für Euren Ernährungsplan, sondern auch voller guter Nährstoffe.

Doppelter Büffel Burger mit Mango Chili-Salsa

Zutaten für 2 Personen:


Zubereitung:

  1. Die Mango in Scheiben schneiden und von beiden Seiten kurz angrillen, anschließend in kleine Würfel schneiden.
  2. Chili und Koriander fein hacken und zusammen mit den Mangowürfeln, Honig und dem Limettensaft vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und beiseitestellen.
  3. Die Gourmet Burger auf dem Grill oder in der Pfanne pro Seite ca. 2-3 Minuten scharf angrillen und schließlich bei 100 Grad im Backofen ziehen lassen.
  4. Wer mag, kann die Buns von beiden Seiten noch kurz anrösten und dann mit dem Belegen des Burgers anfangen. Dazu wird der Salat auf den unteren Teil des Buns gelegt, darauf kommt dann die Mango-Chili Salsa gefolgt vom saftigen Büffel Patty. Der Mozzarella kommt nun auf das Fleisch und ein „Klecks“ Salsa zusammen mit dem oberen Teil des Buns schließen den Burger ab.
  5. Dazu passen zum Beispiel selbstgemachte Süßkartoffel Pommes.
büffelpasta.jpg

Büffel Medaillons auf Peperonico Pasta

Zutaten für 3 Personen


  • 3 Büffelfiletmedaillons
  • 250 g Linguine Peperoncino Rosso
  • 3 EL hochwertiges Olivenöl
  • 3 EL Orangen-Senf-Sauce
  • eine Zwiebel
  • etwas Mehl
  • etwas Petersilie
  • Salz

ZUBEREITUNG

  1. Die Filet Medaillons ungefähr 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.
  2. Nun wird der Grill so eingerichtet, dass man eine direkte und eine indirekte Zone hat und die direkte Zone auf maximale Hitze vorgeheizt. Alternativ kann die Zubereitung natürlich auch in der Pfanne erfolgen.
  3. 10 Minuten bevor die Medaillons auf den Grill kommen, werden diese mit einem hochwertigen Salz gewürzt.
  4. Nach 10 Minuten die Büffel Medaillons auf die heiße, direkte Zone des Grills legen und pro Seite ca. 1 1/2 Minuten angrillen oder in der Pfanne anbraten.
  5. Anschließend legt man die Medaillons in die indirekte Zone (Idealtemperatur 110°C) oder in den Backofen. Ein Kerntemperatur-Thermometer mittig in die Medaillons einstechen und schonend auf die gewünschte Kerntemperatur ziehen – wir empfehlen 56 Grad.
  6. In der Zwischenzeit die Pasta kochen, bis sie al dente ist und in Mehl gewälzte Zwiebelringe mit etwas Olivenöl goldbraun andünsten.
  7. Direkt nach dem Abgießen vermischt man die Pasta mit dem Olivenöl und der Orangen-Senf-Sauce und richtet sie daraufhin auf einem Teller an.
  8. Haben die Büffelfilet Medaillons die gewünschte Kerntemperatur erreicht, lässt man diese kurz ruhen und legt sie dann entweder im Ganzen, oder aufgeschnitten in Tranchen, auf die Pasta. Eine Prise hochwertiger Pfeffer rundet das Gericht optimal ab.

Die Orangen-Senf Sauce könnt Ihr auch selbst machen, dafür benötigt Ihr

  • Saft & Abrieb von 1/2 Bio-Orange
  • 1 El grober Senf
  • 1 El Akazienhonig
  • 1 El Weißweinessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 75 ml Olivenöl

Zutaten vermengen und nach und nach bis zur gewünschten Konsistenz mit dem Olivenöl verrühren.

Sauerkraut mit Bratwurst.jpg

Sauerkraut mit Büffel Bratwurst

Zutaten für 2 Personen

  1. Backofen auf 170 Grad vorheizen.
  2. Währenddessen den Schinken, die halbe Zwiebel und die halbe Knoblauchzehe fein würfeln und in 1 EL Olivenöl anschwitzen.
  3. Sobald die Zwiebeln glasig werden, das Sauerkraut hinzugeben und das Wasser zugießen. Nach 5 Minuten alles in eine Auflaufform geben und in den vorgeheizten Backofen stellen.
  4. In einer heißen Pfanne mit dem restlichen Öl die Bratwürste von beiden Seiten dunkel durchbraten. Diese anschließend auf das Kraut im Backofen legen.
  5. Im Bratwurstfett nun die restlichen Zwiebelwürfel, Knoblauch und die Chili anschwitzen, mit der Rinderbrühe anschließend ablöschen.
  6. Alles bei geringer Hitze ca. 5 Minuten köcheln. Dann die Bratwürste für ca. 2 Minuten dazugeben.
  7. Sauerkraut mit Bratwürsten und Chili-Zwiebelsoße heiß servieren.
orange Mozarella klein.jpg

Gourmet Büffelmozzarella mit Orange

Ja Ihr habt Recht, das ist kein Rezept für Büffelfleisch und wieder eines für Büffemozzarella. Weil dieses Produkt einfach so unglaublich gut ist und dieses Rezept eine tolle Alternative zum klassischen Tomate-Mozzarella darstellt, wollten wir es Euch nicht vorenthalten.

Zutaten für 2-4 Personen


  1. Den Büffelmozzarella aus dem Beutel nehmen und in dünne Scheiben schneiden. Die Orange schälen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.
  2. Nun schichtet man die Orangen- und Mozzarellascheiben abwechselnd auf einen Teller oder ein Holzbrett und gibt den ausgetretenen Orangenschaft vom Schneidebrett darüber.
  3. Im Verhältnis 2:1 mischt man nun Olivenöl mit Balsamico, gibt etwas Salz und Pfeffer, einen kleinen Löffel milden Senf sowie den Saft einer Orange dazu und vermischt die Zutaten zu einem homogenen Dressing.
  4. Das Dressing löffelweise über die Orangen- und Mozzarellascheiben verteilen und mit Meersalz und Pfeffer verfeinern. Am besten lässt man das Gericht nun einige Minuten ziehen, sodass die Aromen des Dressings sich voll entfalten.


maultaschen banner klein.jpg

Maultaschensuppe

Zutaten für 3-4 Personen

Sehr einfaches Rezept, falls es mal schnell gehen muss:

Die Brühe mit kleingeschnittenen Karotten und Lauch erhitzen und die Maultaschen darin ca. 20 Minuten köcheln lassen. Die Maultaschensuppe mit gehackter Petersilie bestreut servieren.








Wir hoffen, dass Ihr schon Appetit auf die leckeren Rezeptideen mit feinstem Büffelfleisch bekommen habt und wünschen Euch viel Spaß beim Ausprobieren!

Übrigens, Ihr erhaltet alle Fleischzutaten für diese Gerichte in einem Fleischpaket - nämlich in der Büffel Bill PIELERS Box

von Simon Schäfer
Übersicht