Kostenlose Lieferung Frische-Garantie Sicher gekühlt Sendungsverfolgung
Tee.jpg
Tee

Ob mit Zucker oder Kandis, ob mit Sahne wie die Ostfriesen oder lieber schwarz und pur: Tee macht nicht nur warm und schmeckt gut, sondern ist oft auch sehr gesund. Lasst Euch von der Sortenvielfalt inspirieren: von Kräutertee, Früchtetee, Schwarztee, Grüntee und Weißem Tee bis hin zu Matcha, Mate und Chai. Ein wahrer Genuss sowohl für den Alltag als auch ganz besondere Anlässe. Jetzt kannst Du bei PIELERS ganz einfach online Tee in höchster Qualität und aus traditioneller Herstellung bestellen.

Produkte
Die Welt der Teespezialitäten

Tee online kaufen

Bei PIELERS erwarten Dich hochwertige Teesorten in verschiedensten Geschmacksrichtungen. Dabei kannst Du genau nachvollziehen, woher die einzelnen Zutaten der Teesorten stammen und wo das Endprodukt produziert wurde, denn PIELERS steht für Transparenz. Alle Teesorten auf unserer Seite sind nachhaltig hergestellt worden und die meisten davon in Bio Qualität. Somit kannst Du hochwertigen Tee online kaufen und der Umwelt dabei gleichzeitig einen Gefallen tun.

Bio Tee kaufen

Es gibt unzählige unterschiedliche Teemischungen auf der Welt. Dabei ergeben sich die Unterschiede aufgrund der Teesorte und der verwendeten Zutaten der Teemischung. Die Erzeuger auf unserer Plattform legen bei der Herstellung ihrer eigenen Mischungen besonderen Wert auf nachhaltige Produkte und auf Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau. Bei PIELERS kannst Du weißen Bio Tee aus China, grünen Bio Tee aus Japan, schwarzen Bio Tee aus Sri Lanka & Indien, Bio Rooibos Tee aus Südafrika & Bio Mate Tee aus Brasilien online bestellen. Dabei achten die Erzeuger auf stets gute Arbeitsbedingungen für die Bauern und eine umweltbewusste Anbauweise. Wenn Du genau wissen willst, woher die Zutaten aus Deiner Teemischung kommen, kannst Du dies ganz leicht nachverfolgen und Dir selbst ein Bild machen. Bio Tee kaufen wird dank PIELERS transparent.

Teesorten, die begeistern

Die Basis für eine gelungene Teemischung ist immer die verwendete Teesorte. Je nach Anbaugebiet und Art der Pflanze entwickeln sich unterschiedliche Aromen, die den Teemischungen erst ihren charakteristischen Geschmack verleihen. Welche Teesorten dabei welche Eigenschaften besitzen und welche Wirkungen diese haben werden wir im Folgenden für Dich erläutern:

Schwarzer Tee

Schwarztee ist die beliebteste Teesorte in Europa. Namen wie Darjeeling, Assam, Earl Grey oder die Ostfriesenmischung sind den meisten ein Begriff. Die meisten Teepflanzen werden in Indien kultiviert, obwohl schwarzer Tee ursprünglich aus China stammt. Dort heißt er übrigens Rottee. Der typische, leicht bittere Geschmack resultiert übrigens aus der Weiterverarbeitung der Teeblätter. Denn anders als beim grünen Tee werden die Blätter fermentiert oder besser gesagt: sie oxidieren. Die Zellen der Blätter werden bewusst beschädigt, damit die enthaltenen ätherischen Öle austreten, sodass diese mit Sauerstoff aus der Luft reagieren können und sich die gewünschten Aromastoffe bilden. In diesem Schritt färbt sich das Teeblatt schwarz. Nach der Trocknung ist der schwarze Tee fertig und kann von Dir frisch aufgebrüht werden.

Schwarzen Tee kaufen

Auf PIELERS erwarten Dich die Klassiker der Schwarztees. Neben Darjeeling, Assam, Earl Grey oder der beliebten Ostfriesen Mischung gibt es auch innovative Teemischungen wir beispielsweise der Chai Latte Tee.

Weißer Tee

Weißer Tee ist der eleganteste der traditionellen Teesorten. Er wird nicht umsonst auch „weißes Gold des Kaisers“ genannt. Für seine Herstellung werden lediglich junge Blätter und Knospen der Teepflanze verwendet. Daher kommt auch sein Name, denn die jungen Knospen sind mit einem feinen weißen Flaum bedeckt. Einer der grundlegendsten Unterschiede zum Schwarztee ist die Oxidation, denn beim weißen Tee werden lediglich 2 % der Blätter anoxidiert. Weißer Tee ist zudem besonders wertvoll, da für ein Kilogramm zirka dreißigtausend Knospen per Hand gepflückt werden.

Weißen Tee kaufen

Entdecke verschiedene Teesorten auf PIELERS. Von weißem Lavendel Tee über weißen Aprikose Mango Tee bis hin zu Pai Mu Tan.

Grüner Tee

Grüntee wird im Gegensatz zu schwarzem & weißem Tee nach der Ernte nicht oxidiert, sondern nach dem Welken direkt geröstet (China) bzw. gedämpft (Japan). Dadurch bleiben nahezu alle gesunden Inhaltstoffe des Tees erhalten. Grüner Tee lässt sich zudem besonders gut veredeln. Die Teemischungen werden mit ausgewählten Zutaten parfümiert, sodass unzählige Geschmacksbilder erreicht werden können. Aufgrund seines höheren Koffeingehalts gilt Grüner Tee zudem als idealer Wachmacher. Durch verschiedene Anbaugebiete, unterschiedliche Zusätze und Röstverfahren ergibt sich somit eine einzigartige Vielfalt.

Grünen Tee kaufen

Auf PIELERS kannst Du viele unterschiedliche Arten von grünem Tee kaufen, darunter: Genmaicha, Gunpowder, Chun Mee und weitere aromatische Sorten wie grüner Ingwer Zitrone Tee oder Grüner Rooibos Tee.

Früchtetee

Während weißer Tee, grüner Tee und schwarzer Tee zu den traditionellen Teesorten zählen, tanzt der Früchtetee etwas aus der Reihe. Denn Früchtetee ist lediglich ein teeähnliches Getränk. Die Blätter der Teepflanze kommen bei der Herstellung gar nicht zum Einsatz. Stattdessen werden andere Pflanzen und Früchte getrocknet und verleihen den Früchtetees ihren Geschmack. Neben sortenreinen Früchtetees wie Hagebutten- oder Kamillentee gibt es auch Früchtetee Mischungen wie beispielsweise Kirsch-Vanille oder Orange-Pfirsich. Bei Früchtetee Mischungen sind der Kreativität eigentlich keine Grenzen gesetzt und es gibt zahlreiche leckere Varianten.

Früchtetee kaufen

Bei PIELERS kannst Du Früchtetee kaufen, der authentisch schmeckt und dessen Zutaten aus kontrolliert ökologischem Anbau stammen. Darunter Erdbeertee & Apfeltee.

Tee richtig zubereiten

Damit Du Deinen Tee richtig zubereiten kannst, musst Du verschiedene Faktoren beachten. In manchen Kulturen ist die Zubereitung eine wahre Wissenschaft und es wird auf jedes noch so kleine Detail geachtet. In Japan gibt es sogar sogenannte Teezeremonien, bei denen der Teemeister extra ausgebildet wurde. So ausführlich musst Du natürlich nicht vorgehen, wenn Du einen leckeren Tee zubereiten möchtest. Trotzdem sollte auf bestimmte Abläufe geachtet werden, damit das köstliche Heißgetränk gelingt. Diese Schritte möchten wir Dir hier vorstellen, damit Du in Zukunft ganz leicht Deinen Tee richtig zubereiten kannst.

Das 1 x 1 der Tee Zubereitung


Teekanne & Teekessel

Bevor es mit der eigentlichen Zubereitung losgeht, sollten einige Vorkehrungen getroffen werden. Zunächst sollte sichergestellt sein, dass die verwendete Teekanne nicht bereits für andere Heißgetränke verwendet worden ist. Rückstände von Kaffee oder Glühwein verfälschen den Geschmack der Teemischung. Ideal ist eine Teekanne oder ein Teekessel, welche mit einem großen Sieb ausgestattet sind. So kann man den Tee lose in die Kanne geben, wo er sein Aroma frei entfalten kann.

Der richtige Teefilter

Wenn Du keine Möglichkeit oder keine Geduld hast, den Tee lose aufzubrühen, dann solltest Du Dir überlegen, welcher Teefilter für Deine Teesorte am besten geeignet ist. Du hast die Wahl zwischen Baumwollnetzen, Papierfiltern und Tee-Eiern. Beim Filter aus Baumwolle ist zu beachten, dass für jede Teesorte ein eigenes Netz verwendet werden sollte, damit sich die Aromen verschiedener Teemischungen nicht vermischen. Tee-Eier sollten nur verwendet werden, wenn Du eine kleine Menge Tee zubereiten möchtest, da ansonsten zu wenig Platz für die Teeblätter gegeben ist. Am leichtesten ist somit die Teezubereitung mit Papierfilter. Diese lassen sich nach Verwendung problemlos entsorgen.

Das ideale Wasser

Wasser verleiht dem Tee seine Seele, so sagt man zumindest. Frisches Quellwasser eignet sich beispielsweise hervorragend. Allerdings sollte die Verfügbarkeit im Alltag eher begrenzt sein. Aus diesem Grund kannst Du auch auf stilles Wasser aus der Flasche zurückgreifen. Wichtig ist, dass das Wasser nicht zu hart ist und kaum Kalk und Chlor enthalten ist. In Deutschland können wir uns in den meisten Gegenden an einer hervorragenden Wasserqualität aus dem Hahn erfreuen.

Tee Ziehzeit

Ein wesentlicher Faktor für den Geschmack des Tees ist die Ziehzeit. Salopp gesagt wird der Tee einfach bitter, wenn er länger zieht. Dass aber auch die Wirkung der jeweiligen Teesorte variiert, wenn Sie länger zieht, ist den meisten Menschen nicht bekannt. Bei einer Ziehzeit von 2 bis 3 Minuten wird das aufputschende Koffein abgegeben, daher wirkt der Tee bei so kurzer Ziehzeit anregend. Umso länger man die Teemischung ziehen lässt, desto mehr Gerbstoffe werden freigesetzt. Diese wirken auf den menschlichen Organismus wiederum beruhigend. Je nachdem, in welche Stimmung Du Dich also versetzen möchtest, solltest Du die Tee Ziehzeit berücksichtigen.

Grüner Tee Zubereitung – Dosierung

Pauschal kannst Du von einem gehäuften Teelöffel pro Tasse (150ml) ausgehen. Dabei ist zu beachten, dass bei der Dosierung des Tees auch Dein eigener Körper eine wesentliche Rolle spielt. Merkst Du, dass Dir eine zu hohe Dosierung nicht gut bekommt, dann kannst Du sie selbstverständlich Deinen Vorlieben entsprechend variieren.

Grüner Tee Zubereitung – Wassertemperatur

Um die ideale Mischung von gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen zu gewährleisten, sollte die Wassertemperatur bei der Teezubereitung bei zirka 60 Grad liegen. Da manche Inhaltsstoffe bei zu hohen Temperaturen ihre Wirkung verlieren und andere ihre Aromen bei zu niedrigen Temperaturen erst gar nicht entfalten können, ist die Zubereitung bei 60 Grad am ausgeglichensten.

Grüner Tee Zubereitung – Ziehzeit

Sofern nicht anders verordnet (bei Unterstützung zur Bekämpfung von Krankheitsbildern) sollte die Ziehzeit bei 2 Minuten liegen. Die meisten wichtigen Inhaltsstoffe sind in dieser Zeit bereits aktiviert und der Geschmack des Tees wird nicht zu bitter. Grüner Tee kann mehrmals aufgebrüht werden, wobei sich bei jedem Aufguss der Geschmack verändert und neue Nuancen ausbildet. Bei medizinischer Einnahme solltest Du einmal verwendete Teeblätter allerdings nicht erneut aufgießen.

Weißer Tee Zubereitung – Dosierung

Die verwendete Menge sollte bei ungefähr 8 g – 11 g pro Liter liegen. Hinsichtlich des Preises erscheint diese Menge zunächst recht hoch, allerdings eignet sich weißer Tee hervorragend für mehrere Aufgüsse. Es wäre viel zu schade, die Teeblätter nur einmal zu verwenden, da sich recht unterschiedliche Geschmacksbilder bei den einzelnen Aufgüssen ergeben.

Weißer Tee Zubereitung – Wassertemperatur

Wie immer gilt: Das verwendete Wasser sollte nicht zu hart sein. Es empfiehlt sich daher, einen Wasserfilter zu nutzen, damit nicht zu viel Kalk im Aufguss enthalten ist. Die ideale Wassertemperatur liegt beim weißen Tee bei 75 Grad. Wenn Du keinen Wasserkocher mit integriertem Thermometer hast, kannst Du die Temperatur auch im Nachhinein messen (Das Wasser sollte ca. 7 Minuten abkühlen).

Weißer Tee Zubereitung - Ziehzeit

Die Ziehzeit sollte bei weißem Tee 1 Minute beim ersten Aufguss betragen. Bei jedem weiteren Aufguss kann eine Minute hinzuaddiert werden. Es bietet sich durchaus an, mehrere Aufgüsse durchzuführen. Je nach Qualität der verwendeten Teesorte kannst Du so bis zu 5 Aufgüsse zubereiten.

Zubereitung schwarzer Tee – Dosierung

Auf einen Liter Wasser sollten im Idealfall zirka 12 g Teeblätter kommen. Je nachdem ob Dein schwarzer Tee eher mild oder stark schmecken soll, hast Du einen Spielraum von 10 g bis 15 g pro Liter.

Zubereitung schwarzer Tee – Wassertemperatur

Im Gegensatz zum weißen Tee und zum grünen Tee, brauchst Du mit Schwarztee nicht ganz so behutsam umzugehen. Zumindest was die Wassertemperatur angeht. Das aufgekochte Wasser muss nur kurz abkühlen und der Tee kann bei einer Temperatur von ungefähr 95 Grad aufgegossen werden. Damit der Aufguss nicht zu schnell abkühlt, solltest Du die Teekanne vorher anwärmen.

Zubereitung schwarzer Tee – Ziehzeit

Schwarzer Tee sollte maximal 5 Minuten ziehen. Bei einer Ziehzeit von 3 bis 5 Minuten kann das beste Geschmackergebnis erzielt werden. Je länger die Ziehzeit, desto intensiver werden die Bitternote und der Koffeingehalt. Wie bei allen Teesorten heißt es auch hier: ausprobieren. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden und am Ende kommt es darauf an, dass Dir Deine Teesorte gut schmeckt.