Frische-Garantie Sicher gekühlt Sendungsverfolgung
Weingut Hoffmann

Weingut Hoffmann

Familienbetrieb im Haupterwerb, völliger Neuanfang mit den Möglichkeiten der Wende, klassische Rebsorten in 1000-jähriger Weinlandschaft, vorwiegend trockener Ausbau, Weine im Prädikatsweinbereich, ausschließlich Handlese

Weingut Hoffmann

Unser Weingut

Das Weingut wurde 1992 gegründet, seitdem sind wir mit Aufbau beschäftigt. Die Weinberge wurden aufgerebt, die Familie erweitert, die Schrotmühle ersteigert und ausgebaut. Fertig sind wir noch immer nicht, aber unsere Kinder sollen auch noch Gestaltungsmöglichkeiten bekommen.

Von 1991 bis 1998 haben wir unsere ersten Weinberge gekauft und darauf unsere Weine aufgerebt. Parallel dazu haben wir das Weingut im Nebenerwerb aufgebaut, damals noch in der Wanslebener Straße in Höhnstedt. 1998 haben wir die Schrotmühle in Höhnstedt ersteigert und ihren Ausbau begonnen. Im Jahr 2000 meldeten wir den Betrieb Weingut Hoffmann Alte Schrotmühle im Haupterwerb an.

Seit 2000 öffnen wir die Alte Schrotmühle für Weinverkauf, Verkostungen, Konzerte, Ausstellungen, Hoffeste und Familienfeiern. Bis 2010 haben wir unseren Weinkeller ausgebaut und weitere Aufrebungen durchgeführt. Nennenswert ist die Anbaueignung für Merlot im Anbaugebiet Saale-Unstrut.

Im aktuellen Jahrzehnt haben wir unseren Maschinenpark erneuert. Dazu gehört auch der Kauf von Maschinen für die Versektung im eigenen Haus. Probieren Sie gerne unseren Sekt!

Unsere Weine

Traminer

Gilt als beste Weißweinsorte und erfreut uns jedes Jahr mit Spätlese- und Auslesequalitäten. Die Weine verwöhnen uns mit dem Duft der Wildrosen, die im Mai auch unser Auge erfreuen. Schon Cyriacus Spangenberg, Chronist von Martin Luther, lobte 1572 in der Mansfelder Chronik den Traminer aus dieser Region.

Riesling

Für die beste Reifung des Rieslings haben wir 40 Terrassen im Weinberg angelegt. Der König der Weißweine verlangt alles Können und die regelmäßige Begegnung mit seinem Winzer. Seine feine, erfrischende Säure umspielt perfekt die Pfirsich- und Aprikosenaromen. Auch er darf zur Belohnung in manchem Jahr als verperlter Wein aus der Flasche schießen.

Weißburgunder

Bringt edle, rassige Weine, die das Können der Köche veredeln. Sie haben eine gute Struktur und nur eine zarte Säure. Der Weißburgunder verwöhnt uns mit Zitrus-, Birnen- und Pfirsicharomen. Wenn alle Werte stimmen, darf der Weißburgunder auch als Sekt in die Flasche kommen.

Blauer Spätburgunder

Unsere Diva in den Weinbergen braucht intensive Pflege während der Vegetationsphase. Dafür überzeugen dann der Weißherbst mit Erdbeeraromen und der gekelterte Rotwein mit Aromen von schwarzen Knackkirschen. Hmmm!

Müller-Thurgau

Die erste Rebsorte, die wir vor 25 Jahren gepflanzt haben. Die Weine schmecken frisch und aromatisch mit einem zarten Muskatton und schwarzer Johannisbeere. Hoch die Gläser, ein guter Zechwein!

Merlot

Für diese Rebsorte hat das Weingut Hoffmann Alte Schrotmühle im Jahr 2008 die Anbaueignung für das Weinanbaugebiet Saale-Unstrut durchgeführt. Im Laufe der letzten 10 Jahre überzeugten uns die Weine mit Spätlese- und Auslesequalitäten. Die Weinaromen nehmen uns mit in einen Beerengarten voller Johannisbeeren und Brombeeren. Auf der Bank im schattigen Plätzchen liegt eine Tafel Karamellschokolade. Experiment gelungen!

Gutedel

Er ist in einem Weinberg gewachsen, der nachweislich dem Vater von Georg Friedrich Händel gehörte. Dieser Weinberg wurde 1999 symbolisch wieder aufgerebt und uns im Jahre 2009 zur Pflege übertragen. Älteste Tafeltraube der Welt, hat seinen Ursprung in Ägypten. Bringt leichte, alkoholreduzierte Weine mit Mandelaromen.

Silvaner

Ein Wein, der uns mit seiner Fülle und seinem Aroma immer wieder überrascht. Eine Rebsorte, die besonders mit unseren Buntsandsteinböden harmoniert.

Kontakt
Hauptstraße 35A
06198 Salzatal OT Höhnstedt
0174/6552 542
alte-schrotmuehle@t-online.de
Öffnungszeiten

Montag-Freitag 15.00 Uhr -18.00 Uhr, Sa, So 10.00 Uhr - 20.00 Uhr und nach Vereinbarung